Schriftgröße 

Herzlich willkommen bei der Wirtschaftsfördergesellschaft Vorpommern mbH

Wir sind Ansprechpartner für alle Unternehmen, die sich am Wirtschaftsstandort Vorpommern engagieren, expandieren, sich umstrukturieren oder neu ansiedeln wollen. Als zentraler Ansprechpartner berät die Wirtschaftsfördergesellschaft Sie kompetent und persönlich in Standortfragen und unterstützt Sie mit umfassenden Informationen, wenn es um Ansiedlungs- und Investitionsfragen geht – schnell, unbürokratisch und kostenfrei.

Entdecken Sie Vorpommern. Deutschlands Sonnendeck ...

25.04.2019 | Was der Brexit mit Religion zu tun hat. Irland und England im 17. Jahrhundert.
[mehr]

26.04.2019 bis 28.04.2019 | Tag der Erneuerbaren Energien in M-V
[mehr]

27.04.2019 | Existenzgründerseminar: 1x1 der Selbstständigkeit
[mehr]

CEBIT Russia
In der Zeit vom 25.06.-27.06.2019 findet die CEBIT Russia statt. Minister Christian Pegel wird zur Messe reisen und lädt Interessierte aus... [mehr]

Windpark „Schönberg“ - Verfahren nach Beteiligungsgesetz online
Vor dem Hintergrund, dass ein Gesetz über die Beteiligung von Bürgerinnen und Bürgern sowie Gemeinden an Windparks in Mecklenburg-Vorpommern... [mehr]

Zusätzliches Geld für den Ökolandbau - Neuanträge noch bis zum 15. Mai möglich
Aufgrund der umweltgerechten Wirtschaftsweise des ökologischen Landbaus stellt das Landwirtschaftsministerium 30 Mio. Euro zusätzlich zur Verfügung.... [mehr]

Fischmärkte in Vorpommern im Mai – Aussteller gesucht
Im Rahmen des EU-geförderten Projektes „Fish Markets“ der Interreg South Baltic Programme 2014-2020 veranstaltet der Tourismusverband Vorpommern e.V.... [mehr]

Land schließt Planungen für den Inselhafen Prerow ab
Das Land Mecklenburg-Vorpommern hat die Planungen für den Inselhafen Prerow, die neue Seebrücke und den Fahrgastschiffanleger nahezu abgeschlossen.... [mehr]

Vorpommerns Wirtschaft weiter auf Kurs
WFG Vorpommern zieht Jahresbilanz für 2018 [mehr]

Plant³ - Bioökonomie für den Strukturwandel in der Region Vorpommern
Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) stellt für das Bündnis Plant³ in den kommenden fünf Jahren bis zu 15 Millionen Euro für einen... [mehr]